Feste Zahnspangen

Manche Zahnbewegungen sind mit losen Zahnspangen nicht möglich. Deshalb müssen wir ergänzend oft feste Zahnspangen einsetzen. Warum das so ist, erfahren Sie hier.

Brackets, Drahtbögen und mehr

Eine Feste Zahnspange besteht i.d.R. aus vier Komponenten:

  • Sog. Brackets, die auf die Zähne aufgeklebt werden
  • Einem elastischen Drahtbogen über den gesamten Zahnbogen
  • Kleinen Gummis oder dünnen Drähten, die Drahtbogen und Brackets verbinden
  • Jeweils einem Metallband an einem hinteren Backenzahn links und rechts zur Verankerung der Zahnspange
Zusätzlich werden häufig noch kleine Federn genutzt, um gewünschte Zahnbewegungen zu erzielen.

Brackets können aus Metall, aus transparenten bzw. zahnfarbenen Materialien wie Kunststoff oder Keramik bestehen. Viele Patienten entscheiden sich heute aus ästhetischen Gründen für Brackets aus Kunststoff und Keramik - vor allem für die Oberkieferzähne.
Feste Zahnspangen mit transparenten Brackets und aus Metall. Die Brackets werden über kleine Gummis oder dünne Drähte mit einem elastischen Draht verbunden, der über den gesamten Zahnbogen reicht.

Brackets und Drahtbögen

Transparente Brackets (oben) und solche aus Metall (unten)

Wann werden Feste Zahnspangen gewählt?

Mit Aktiven Platten und Funktionstherapeutischen Geräten können nicht alle gewünschten Zahnbewegungen bewirkt werden. Dazu gehören

  • die parallele Verschiebung der Zähne
  • ihre vertikale Bewegung
  • das Drehen von Zähnen
  • und die Feinjustierung der Zahnstellung
Deshalb werden Feste Zahnspangen in allen Fällen eingesetzt, in denen Lose Zahnspangen nicht ausreichen. Oft werden beide Behandlungs-Methoden nacheinander eingesetzt - zuerst die herausnehmbare zur Kieferdehnung und Zahnbogen-Ausformung, dann die festsitzende Zahnspange zur exakten Positionierung der Zähne. Daran schließt sich die Haltephase mit Retainern an.
Detailansicht Brackets und Drahtbogen. Der die Brackets verbindende elastische Draht dient der Ausformung des Zahnbogens. Er muss immer wieder ausgetauscht und angepasst werden.

Detailansicht Brackets und Drahtbogen

Der elastische Drahtbogen dient der Ausformung des Zahnbogens.

Was bei Festen Zahnspangen zu beachten ist

Die kieferorthopädische Behandlung mit festsitzenden Zahnspangen ist sehr effektiv, bringt aber auch einige Einschränkungen mit sich:

  • Zu Beginn der Behandlung kann vorübergehend ein Spannungsgefühl in den Zähnen auftreten
  • Manche Patienten empfinden die Brackets und Drahtbögen als optisch nachteilig
  • Während der Behandlungsdauer ist eine besonders sorgfältige Mundpflege erforderlich
  • Das Sprechen kann vor allem in der ersten Zeit beeinträchtigt sein
Selfie mit fester Zahnspange

Selfie mit Zahnspange

Stolz die Zähne zeigen!

Feste Zahnspangen

Lassen Sie sich von uns beraten!